Unser Service

Auf dieser Seite möchten wir dir einen Überblick über unser vielfältiges Serviceangebot verschaffen.

Ob beim Ausfüllen amtlicher Dokumente, beim theoretischen Inhalt der Unterrichtsstunden oder bei den praktischen Fahrstunden: Wir stehen dir zu jeder Zeit helfend zur Seite und unterstützen dich.

Wenn du Fragen oder Probleme hast, so kannst du uns jederzeit ansprechen. Gemeinsam finden wir immer eine Lösung!

Wir wünschen dir für deine Ausbildung viel Erfolg und allzeit gute Fahrt!

Die goldenen Service-Regeln

Deine Zufriedenheit steht bei uns an erster Stelle!

  • Unsere Bürokräfte sorgen dafür, dass der organisatorische Ablauf deiner Ausbildung reibungslos von Statten geht. Dabei nutzen wir Kontakte zu Behörden und zum TÜV, was sich bisher immer bewährt hat.
  • Unsere Ausbildung soll dir Spaß machen! Deshalb folgt sie unserem gut durchdachten Konzept sowie dem Motto „So viele Fahrstunden wie nötig, so wenige wie möglich“. Dass sich dieses Konzept bewährt hat, kannst du auch an unserer niedrigen Durchfallquote erkennen.
  • Gerne kannst du bei uns eine Probestunde in Theorie und Praxis absolvieren, um zu schauen, ob du dich bei uns und unserem Fahrschulteam wohl fühlst. Für Probestunden berechnen wir keine Anmeldegebühr.
  • Wir richten uns nach deinen Bedürfnissen. So bieten dir unsere Fahrlehrer beispielsweise Fahrstunden in der Zeit von 7:00 Uhr bis 23:00 an. Auch samstags kannst du bei uns Fahrstunden in Anspruch nehmen.
  • Damit du nach einer guten Ausbildung auch gleich die Prüfung machen kannst, bieten wir dir Prüfungen 4x in der Woche an.
  • Bei uns sind Pünktlichkeit und korrekte Fahrstundenzeiten eine Selbstverständlichkeit.
  • Du willst in kürzester Zeit zum Erfolg kommen? Damit du immer deinen aktuellen Ausbildungsstand kennst, führen wir für dich einen Ausbildungsplan.
  • Damit unsere gute Quote erhalten bleibt und du nur die besten Ergebnisse erzielst, führen wir sowohl theoretische als auch praktische Vortestprüfungen durch. Als Prüfungskandidat wirst du bevorzugt mit Fahrstunden versorgt und bekommst alle Tipps, die dir den Führerschein garantieren.
  • Unser Team besteht aus engagierten Fahrlehrern. Eine Voraussetzung für eine gute Ausbildung ist es immer, dass die Chemie zwischen Fahrschüler und Fahrlehrer stimmt. Solltest du mit einem unserer Lehrer nicht zurechtkommen, kannst du den Fahrlehrer natürlich ganz unkompliziert wechseln.

 

Der theoretische Unterricht

Sobald du deine Anmeldung bei uns abgegeben hast, kannst du mit dem Theorieunterricht beginnen. Diesen gestalten wir mit modernen, multimedialen Ausbildungstechniken sowie vielen praktischen Beispielen zum besseren Verständnis.

Die Anzahl der zu absolvierenden Theoriestunden richtet sich ganz nach der von dir beantragten Führerscheinklasse.

Der theoretische Unterricht findet direkt in unserer Fahrschule (Reichenhainer Str. 11) in Chemnitz statt.

Unser flexibles Kurssystem ermöglicht es dir dabei, zu jeder Zeit in einen der verschiedenen Kurse einzusteigen. Hier kannst du dich über die aktuellen Kurstermine informieren. 

Bei einigen Führerscheinklassen, zum Beispiel bei der Motorrad- oder LKW-Ausbildung, sind zusätzliche Theorieteile, die Spezialstoff behandeln, notwendig. Die Termine für diese Stunden werden nach Bedarf – oft auch an Samstagen – angeboten. Das wird aber vorab in der Gruppe abgeklärt.

Deine Anmeldung

Wenn du dich entschlossen hast, deinen Führerschein bei uns in Chemnitz zu machen, erhältst du von uns alle erforderlichen Unterlagen für die Antragstellung des Führerscheins. Gerne helfen wir dir, den „Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis“ sowie deinen „Ausbildungsvertrag“ vollständig und richtig auszufüllen.

Die Grundgebühr unserer Fahrschule richtet sich, genau wie die benötigten Lernmaterialien, immer nach der Fahrerlaubnisklasse. Nähere Informationen findest du in unserer Preisübersicht.

Auch die Unterlagen, die zur Antragstellung benötigt werden, sind abhängig von der Fahrerlaubnisklasse, die du beantragen möchtest.

Für deinen Antrag auf eine Fahrerlaubnis in einer der Klassen A, A1, B, BE, M, L, T oder S brauchst du:

  • Ein aktuelles Lichtbild (ohne Kopfbedeckung, im Halbprofil, 35 x 45 mm)
  • Eine Bescheinigung über die Teilnahme an einem Kurs "Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort" (für die Klassen C, CE, D, DE ist die Teilnahme an einem "Erste-Hilfe-Kurs" erforderlich)
  • Einen aktuellen Sehtest (nicht älter als 2 Jahre), dieser kann beim Optiker oder Augenarzt gemacht werden
  • Einen amtlichen Nachweis über Tag und Ort der Geburt (z.B. Personalausweis oder Reisepass)
  • Gebühren der Führerscheinstelle (z.B. Führerscheinstelle Chemnitz: bei Ersterteilung 43,40 Euro, bei Erweiterung 42,60 Euro [Zahlung bei Antragstellung])
  • Ein Antragsformular der Fahrschule

Je schneller du all diese Unterlagen beisammen hast, desto zügiger können wir die Prüfung für dich beantragen.

 

Bitte denk daran:

Es kann nur dann eine Prüfung von uns beantragt werden, wenn der Antrag bereits von der Führerscheinstelle bestätigt wurde. Das kann bis zu zwei Wochen dauern.

Den „Erste-Hilfe-Kurs“ bzw. die „Sofortmaßnahmen am Unfallort“ kannst du entweder beim DRK Kreisverband Chemnitz oder bei der Sanitätsschule Trommer absolvieren. Hier werden in regelmäßigen Abständen Kurse angeboten.

Die oben genannten Unterlagen für den „Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis“ musst du persönlich bei deiner zuständigen Führerscheinstelle einreichen.